AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Online-Warenbestellungen von Endverbrauchern

Stand: 4.9.2011

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Majathi GmbH und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können den Text auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, wenn sie von der Majathi GmbH schriftlich bestätigt wurden.

§ 2 Vertragspartner
Ihr Vertragspartner für alle über unsere Internetseite ausgeführten Bestellungen ist die

Majathi GmbH
Rosa-Luxemburg-Strasse 39
10178 Berlin

Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRB 94833B
USt.-Ident.-Nr.: DE 814139538
Geschäftsführender Gesellschafter: Marcus Thiel

Kontakt:
E-Mail: info@majathi.com
Tel. 030/25762244
Fax 030/25762245

§ 3 Vertragsabschluss
Sie geben mit Ihrer Bestellung ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages ab, wenn Sie auf unserer Internetseite im Bereich „Shopping“ den Bestellprozess durch Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen und im Schritt „Bestellung“ auf „Bestellung abschicken“ geklickt haben. Sie erhalten daraufhin von uns eine E-Mail, die den Empfang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen.
Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir das Recht, von der Lieferung der angebotenen Waren insbesondere im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit Abstand zu nehmen – eine eventuell vom Besteller geleistete Vorauszahlung würde dann umgehend zurück erstattet.

§ 4 Lieferung, Versand
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Rechnungsadresse. Hat der Besteller eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse angegeben, erfolgt die Lieferung an diese Adresse.
Sollten wir während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellen, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail informiert. Im Falle der Nicht-Verfügbarkeit von bestellten Produkten sind Sie berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.
Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit der Liefertermin nicht verbindlich zugesagt wurde. In der Regel wird die Ware innerhalb 1-3 Werktagen nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto (bei Zahlung per Vorabüberweisung) bzw. nach Eingang der Bestellung (bei Zahlung per Nachnahme) versendet.

§ 5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Majathi GmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 39
10178 Berlin
E-Mail: info@majathi.com

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung



§ 6 Preisangaben / Zahlungsarten / Eigentumsvorbehalt
Alle Preisangaben enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Abhängig von der Zahlungsart und Bestellmenge der ausgewählten Produkte ergeben sich unterschiedliche Versandkosten, die Ihnen beim Bestellvorgang aufgezeigt werden. Es bestehen folgende Zahlungsarten:

- Vorabüberweisung
Wenn Sie diese Zahlungsart gewählt haben, erhalten Sie in der E-Mail Bestellbestätigung unsere Kontodaten. Sobald Ihre Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist, versenden wir die Ware innerhalb weniger Tage.

- Zahlung per Nachnahme
Wenn Sie diese Zahlungsart gewählt haben, versenden wir die Ware innerhalb weniger Tage nach Eingang Ihrer Bestellung.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Majathi GmbH.

§ 7 Gewährleistung
Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere nach Sortimentsüberarbeitungen kann es zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind.

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- / Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für Sie als Verbraucher beträgt die gesetzliche Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Erhalt der Ware. Während dieser Frist bestehen für Sie die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

§ 8 Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Darüber hinaus sichern wir Ihnen zu, Ihre Adressdaten nicht an Dritte weiterzugeben.

§ 9 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht.

§ 10 Salvatorische Klausel
Sollte eine dieser Regelungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.